Der Osterbaum ist auf eine lange Tradition zurückzuführen! Er wird mit Eiern behängt und schmückt zum Osterfest zahlreiche Haushalte. Aber weshalb bestückt man den Osterbaum gerade mit Eiern?

Eier galten früher als Fruchtbarkeitssymbol und standen für den Sieg des Lebens über den Tod. Der Beginn des Frühlings – und damit das Osterfest – symbolisierte den Sieg der Wärme über die Kälte des Winters. Im christlichen Glauben findet sich dies in der Auferstehung Jesu Christi wieder. Der Brauch des Osterbaumes hat sich bis heute gehalten, denn noch heute hängen Kinder selbst bemalte, gestaltete und ausgeblasene Ostereier an die Zweige eines Baumes und verleihen damit frühlingshaften Gärten oder hübsch dekorierten Häusern die ersten Farbtupfer.




    Ähnliche Beträge:          

Kommentare

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Webseite

Kommentar verfassen