Der Muttertag zählt zu den beweglichen Festtagen, die kein festes Datum haben, sondern deren Kalenderdatum jedes Jahr variiert! Oftmals sorgt daher die Frage danach, an welchem Sonntag eigentlich Muttertag ist für Verwirrung und ratlose Gesichter. Dabei ist die Terminbestimmung eigentlich recht simpel: Muttertag ist immer der zweite Sonntag im Mai!

Da der Muttertag jedoch nicht gesetzlich verankert ist, ist es durchaus möglich, dass er auf den Pfingstsonntag fällt, wenn Ostern spätestens am 26. März gefeiert wird. Zuletzt traf dies im Jahre 2008 zu und sorgte für Verwirrung. Da einige Ländergesetze die Ladenöffnung am Pfingstsonntag untersagen, der deutsche Einzelhandel jedoch am Muttertag ein Geschäft wittert, darf – so beschloss es der deutsche Einzelhandel 1949 – in solchen Fällen ein Ersatztermin gesucht werden. Im Jahre 2007 entbrannte deswegen eine Diskussion zwischen deutschem Einzelhandel und Kalenderverlagen. Die Diskussion endete nach längerem Hin und Her damit, dass der Muttertag 2008 ganz regulär am zweiten Maisonntag, also dem Pfingstsonntag stattfand. Die Entscheidung kam für einige Kalenderverlage jedoch zu spät, sodass viele Kalender für das Jahr 2008 den Muttertag fälschlicherweise am 4. Mai eingetragen hatten.




    Ähnliche Beträge:          

Kommentare

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Webseite

Kommentar verfassen