Aufgrund des erhöhten Alkoholkonsums und der häufig durchgeführten Massenveranstaltungen, wie z.B. gemeinschaftliche Wanderungen, Spazierfahrten mit Kutsche oder Traktor sowie Fahrradtouren, gibt es, wenn man die Statistik betrachtet, am Vatertag bzw. Herrentag erheblich mehr Schlägereien als an gewöhnlichen anderen Tagen. Mit steigendem Alkoholpegel und zunehmendem “Wir-Gefühl” der Ausflugstruppe, fallen die Hemmungen proportional zur oftmals steigenden Aggressionsbereitschaft der Männer. Und auch die Anzahl Alkohol bedingter Verkehrsunfälle ist laut Statistischem Bundesamt an Christi Himmelfahrt wesentlich höher. An diesem Tage steigt die Zahl der Unfälle auf das Dreifache des Durchschnitts der sonstigen Tage an. So wird am Vater- bzw. Herrentag ein Jahreshöhepunkt an Verkehrsunfällen durch alkoholisierte Verkehrsteilnehmer erreicht. Eine traurige Statistik, die die Freude auf den Vater- bzw. Herrentag zumindest bei den im Einsatz befindlichen Polizisten, Sanitätern und Ärzten erheblich trügt.




    Ähnliche Beträge:          

Kommentare

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Webseite

Kommentar verfassen