Im letzten Blog-Beitrag ging es bereits um Möglichkeiten, Adventskalender selbst zu basteln und zu verschenken. Hier nun weitere Vorschläge zur Gestaltung eines ganz individuellen und vor allem originellen Adventskalenders!

4. Adventskalender für Leseratten:
Schreiben Sie doch eine kleine Geschichte über sich und den Adressaten des Adventskalenders, beispielsweise über einen Urlaub, den Sie zusammen verbracht haben oder ein Erlebnis, das Sie Beide zusammengeschweißt hat oder aber über ein kommendes Ereignis, das Sie gemeinsam verbringen werden. Sollte Ihnen nichts einfallen bzw. sollten Sie Ihre poetische Ader noch nicht entdeckt haben, können Sie natürlich auch eine hübsche Geschichte aus dem Internet ausdrucken. Zerteilen Sie diese Geschichte in vierundzwanzig Teile, manchmal ganz kurze oder etwas längere Abschnitte, und rollen Sie die einzelnen Teile der Geschichte zusammen. Versehen Sie jede Rolle mit einer Zahl zwischen 1 und 24 und binden Sie die Rollen an eine Stange.

5. Serviettenadventskalender:
Füllen Sie 24 Servietten mit kleinen Geschenken, falten Sie diese so zusammen, dass man nicht sieht, was eingewickelt ist und binden Sie sie mit einer Schnur zu. Beschriften Sie nun die jeweiligen Servietten mit den Zahlen 1 bis 24. Anschließend hängen Sie alle 24 fertigen Servietten an einen Ast.

6. Schatztruhen-Adventskalender
Nehmen Sie einen Schuhkarton und bekleben Sie diesen mit Papier oder Alufolie, damit er wie eine Schatztruhe aussieht. Legen Sie nun den Karton mit Servietten aus und legen Sie die zuvor in Goldpapier eingepackten Geschenke in die Schatzruhe. Kleiner Tipp: Sie können die Schatztruhe zudem noch mit schönen Steinen oder Muscheln dekorieren und diese zu den “Goldklumpen” hinzulegen.




    Ähnliche Beträge:          

Kommentare

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Webseite

Kommentar verfassen