Hier nun der dritte und letzte Teil über selbst gebastelte Adventskalender zum Verschenken.

7. Klamotten-Adventskalender:
Nehmen Sie eine Holzplatte und kleben oder nageln Sie 24 Klamottenteile auf diese Platte. Besonders geeignet sind z.B. Handschuhe, Socken, Mützen oder ähnliches. Beschriften Sie diese Klamotten mit den Zahlen 1 bis 24 und füllen Sie sie mit Süßigkeiten, Gutscheinen oder anderen Kleinigkeiten.

8. WC-Rollen-Adventskalender
Nehmen Sie 24 leere WC-Rollen und füllen Sie diese mit allerlei Leckereien, Gutscheinen oder ähnlichem. Packen Sie nun jedes Päckchen anders ein, z.B. in buntes Papier. Diese eingepackten Päckchen versehen Sie nun mit den Nummern 1 bis 24 und bekleben es z.B. noch mit Sternen, kleinen Weihnachtsmännern oder anderen dekorativen und weihnachtlichen Dingen. Verteilen Sie die Päckchen im ganzen Haus und lassen Sie den Adressaten des Adventskalenders immer die jeweils passende Rolle für den Tag suchen.

9. Hosenkalender
Hängen Sie eine alte Hose an die Wand und befestigen Sie 22 kleine Täschchen (z.B. aus Servietten gebastelt) mit 22 Nadeln. Beschriften Sie nun jedes dieser Päckchen mit einer Zahl von 1 bis 22 und beschriften Sie zudem noch die zwei hinteren Hosentaschen mit einer 23 und einer 24. Verzieren Sie die Hose z.B. noch mit Wasserfarbe und gestalten Sie sie so noch etwas bunter.

Sie sehen, es gibt diverse Methoden einen tollen Adventskalender selber zu basteln und das mit nur wenig Aufwand.




    Ähnliche Beträge:          

Kommentare

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Webseite

Kommentar verfassen