Wie bereits im letzten Artikel beschrieben, gehört ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt für viele unbedingt dazu zur Vorweihnachtszeit. Der ganz eigene Charme eines Weihnachtsmarktes lockt Jahr für Jahr etliche Besucher an, die sofort ob der wunderbaren Stimmung und des festlichen weihnachtlichen Ambientes in den Bann gezogen und unmittelbar in Weihnachtsstimmung versetzt werden. Aber welche Weihnachtsmärkte sind denn die schönsten? Welche sollte man unbedingt einmal gesehen haben? Wohin lohnt sich ein Ausflug auf jeden Fall?

Hier eine kleine Empfehlung für besonders sehenswerte Weihnachtsmärkte:

Der Hamburger Weihnachtsmarkt
Der Hamburger Weihnachtsmarkt erstreckt sich durch die gesamte Innenstadt und hat neben einer Vielzahl von beleuchteten und festlich geschmückten Ständen viele weitere Ideen für ein Vorweihnachtsvergnügen zu bieten. So können beispielsweise die kleinen Gäste am Jungfernstieg in fünf traditionellen Märchenschiffen mit selbst gemachten Keksen, Zauber- und Jonglage-Shows auf eine kleine fantastische Reise gehen. Ein weiteres Highlight ist das am 17. Dezember stattfindende Feuerwerk “Weihnachtssterne über Hamburg”.

Der Nürnberger Christkindlmarkt
Der Nürnberger Christkindlmarkt ist ein sehr traditionsbewusster Markt und ein echtes Erlebnis. Täglich gibt es auf dem Podium vor der Frauenkirche ein attraktives Programm. Es treten insgesamt während der gesamten Zeit mehr als 70 Kinder- und Schulchöre, Posaunen- und Alphornbläser sowie Tanzgruppen aus nah und fern auf. Fester Bestandteil des Marktes ist auch der historische Marktstand, der Originalspielzeug aus den 20er und 30er Jahren anbietet. In jedem Jahr präsentiert der Nürnberger Christkindlmarkt wechselnde Themenschwerpunkte rund um Weihnachten, wie beispielsweise Adventskalender aus verschiedenen Epochen, eine einzigartige Sammlung von Schneekugeln mit Weihnachtsmotiven, eine Ausstellung von Weihnachtskrippen oder auch Modelle historischer Postkutschen.




    Ähnliche Beträge:          

Kommentare

1 Kommentar

  1. Sehenswerte Weihnachtsmärkte – Teil 2 on 26. Oktober 2010 13:33

    [...] letzten Artikel wurden bereits die Vorzüge des Hamburger und des Nürnberger Weihnachtsmarktes beschrieben, aber [...]

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Webseite

Kommentar verfassen