Der Winter kommt und die Erkältungszeit beginnt, aber auch starke Klimaanlagen können zu Erkrankungen führen. Doch wie kann man sich bei diesem Wetter am besten vor den Bakterien und Viren schützen bzw. was tut gut, wenn man schon von der Erkältung erwischt wurde.

1. Viel Schlaf

Wie bei wohl allen Dingen im menschlichen Körper, fördert genügend guter Schlaf die Genesung und Gesundhaltung. Wichtig ist hierbei zu sagen, dass jeder Mensch eine eigene individuelle Menge an Schlaf benötigt. Einige Menschen kommen gut mit 5 Stunden aus, andere hingegen sind erst nach rund 10 Stunden fit für den nächsten Tag. Doch nicht nur die Dauer des Schlafs hat Einfluss auf das Immunsystem, sondern auch die Qualität. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Schlafort optimale Bedingungen für die Erholung bietet. Eine gute Matratze und ein ordentliche Raum können oft schon Wunder bewirken.

2. Bewegung

Wir sich viel bewegt kann das Immunsystem unterstützen. Ob an frische Luft oder im Fitnessstudio, Sport fördert die Durchblutung und alle anderen organischen Prozesse. Wer hierbei auch noch den positiven optischen Effekt unterstützen möchte findet z.B. bei Bodylab24 einige Produkte, die den Muskelaufbau schonend unterstützen können.

Quelle: pixabay.com

3. Wundertrank

Nun noch ein Rezept von unserer Redaktion für Sie, welches Sie auch toll verschenken könne, indem Sie alle Zutaten als kleinen Korb vor der Erkältungssaison verpacken für Ihre Liebsten

-          Saft einer Zitrone

-          Kleines Stück Ingwer

-          1 EL Honig

-          Zimt nach Geschmack

Als erstes die Zitrone auspressen. Anschließend ein 2×2cm großes Stück Ingwer zerdrücken. Alles zusammen mit einem Esslöffel Honig und Zimt vermengen. Löffelweise lindert dieser Wundertrank Ihre Erkältungsbeschwerden.




    Ähnliche Beträge:          

Kommentare

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Webseite

Kommentar verfassen